8 Tage
Dauer
Armenien
Region
500km
Strecke
Jul. – Aug.
Zeitraum

In Jerevan startet und endet EnduroMania in Armenia, das zu Beginn auch besichtigt wird.
Am ersten Tag auf dem Moto geht es in einem längeren Anstieg durch eine karge, mitunter alpine Landschaft, auf den Hauptkamm der Geghama Bergkette auf 3200m, vorbei am Mt. Spitakasar mit 3552m, mit einer einmaligen Sicht auf den Sewan See im Osten und bis zum Ararat im Westen. Auf der Abfahrt zum Sewan See wird noch ein Abstecher auf den Vulkankegel des Armaghan 2829m und hinab zum Kratersee (Bademöglichkeit wird noch geprüft (2800m) 😉 eingelegt.
Nördlich des Sewan Sees geht es weiter über Bergwiesen und durch Wälder, rauf auf die Berge und wieder runter ins Tal oder auf dem Bergrücken entlang auf einem Niveau zwischen 650 bis 3200m. Gerade mal 6% der Strecke haben weder Steigung noch Gefälle.
Unterwegs kommen wir auch z.B. an der alten Festungsanlage Lori Berd vorbei und ein Abstecher zu einer der populärsten Sehenswürdigkeiten in Armenien, dem höchsten und wasserreichsten Wasserfall im Land, dem Trchkan Wasserfall (UNESCO Weltnaturerbe) gehört dazu.
Bevor EnduroMania in Armenia sich dem Ende nähert und wir wieder Jerevan erreichen statten wir dem Vulkankegel Aragaz einen Besuch auf 3200m ab und genießen den einmaligen Rundblick über schier halb Armenien. Da sind im Osten die Geghama Bergkette, die wir zu Beginn überquerten, tief unten Jerevan und im Westen der mächtige Ararat, der Sehnsuchtsberg der Armenier und Landestelle der Arche Noah.
Am Tourende sei noch ein großes Lob und Respekt an die armenischen Tourguides für die Ausarbeitung dieses grandiosen Offroad Abenteuers gesagt.

Anforderung
EnduroMania in Armenia ist der Wahn für Offroad Freaks. Gefahren wird mit leichten und wendigen Sport-Enduros. Der Schwierigkeitsgrad ist mittel bis schwer und von daher nur für geübte Fahrer geeignet. Bei ca 100km Offroad am Tag, das heißt ca 6 – 8 Stunden Fahrzeit, ist auch eine ordentliche Portion an Kondition gefragt.
Gefahren wird zu mehr als 99% auf unbefestigten Wegen, Fahrspuren, Tracks und freies Gelände die bis zu 30% Steigung aufweisen können. Der größte Teil führt durch einsame Landschaften, fernab jeglicher Zivilsation, geschweige denn Verkehr.
Die Tour wird geführt von einem lokalen englischsprachigen, auf Anfrage auch deutschsprachigem, Guide sowie begleitet von einem Support-Fahrzeug für das Gepäck und die eine oder andere Begleitperson.

Online-Anmeldung in 3 Schritten:

1. Tour wählen | 2. Buchungsformular ausfüllen | 3. Daten überprüfen und bestätigen

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns zunächst eine automatisch erstellte E-Mail als Bestätigung.

In den nächsten Tagen erhalten Sie dann eine schriftliche Bestätigung mit näheren Angaben.

Jetzt zur Tour Anmelden!

Straßen: Zu 99% Gravel-Road, Tracks oder freies Gelände. Aus diesem Grund wird mit Sport-Enduros gefahren.
Motorräder: Es stehen 4 verschiedene Typen, jedoch nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung, siehe ANMELDEN / MOTORRÄDER. Bei früher Buchung haben Sie freie Motorradwahl.
Beifahrer: Sozia und Sport-Enduro?

Nein, keine gute Idee! Aber bei frühzeitiger Buchung reservieren wir Ihnen gerne einen der begehrten, aber begrenzten Plätze im Begleitfahrzeug für Ihre Reisebegleitung.

Auch hier gilt: was ist schöner, als ein Abenteuer gemeinsam zu erleben.

Tourstart: Jerewan ARM
Tourende: Jerewan ARM
Teilnehmer: Mindestteilnehmerzahl 6 Fahrer, maximale Teilnehmerzahl 8 Fahrer

Ist bei Anmeldeschluß die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann die Tour abgesagt werden. Bei späteren Anmeldungen sind wir gerne bereit, freie Hotelzimmer zu erfragen.

Im Preis enthalten:
Flughafentransfers
Supportfahrzeug für Begleitpersonen und Gepäck
Reiseleiter deutsch/englisch mit Motorrad
Mietmotorrad
Komplette Motorrad-Versicherung (exclusiv 250€ Selbstbeteiligung)
Unbegrenzte Kilometerzahl
Unterkunft im 3 Sterne Hotel – inklusive Frühstück und Abendessen
Mittagessen unterwegs
1 Flasche Wasser pP und Tag
Reisesicherungsschein
Nicht im Preis enthalten:
Flug nach Armenien und zurück
Benzin für die Tour
Helme und Fahrerausrüstung
Reiseversicherungen
Alkoholische Getränke zum Dinner
Portage und Trinkgelder
Sowie alles nicht ausdrücklich erwähnte
Unterkunft: Drei-Sterne-Hotel

Tourbeschreibung und Highlights

1

Tag 1: Individuelle Anreise aus Heimatland

2

Tag 2: Jerewan Stadtbesichtigung

3

Tag 3: Abholung des Mietmotorrads / Hauptkamm Geghama Bergkette / Martuni oder Tsovagyugh am Sewan See

4

Tag 4: Martuni oder Tsovagyugh / Kalavan / Idschevan / Yenokavan

5

Tag 5: Yenokavan / Atan / Aghnidzor / Dsegh / Dzoraghet

6

Tag 6: Dzoraghet / Festung Lori Berd mit bronzezeitlichen Gräbern / Stepanavan

7

Tag 7: Stepanavan / Trchkan Wasserfall / Mt. Aragatz / Jerewan

8

Tag 8: Heimreise

2915km Offroad / Air | Nach all dem Erlebten und der Herzenswärme der armenischen Gastfreundschaft wird es manchem nicht leicht fallen die Heimreise anzutreten.

Genre:Enduroreise, Rundreise mit Begleitfahrzeug

  • Offroad ca 500 km

Flüge und ergänzende Hotelzimmer:

Gerne besorgen wir Ihnen auch Flüge und Hotelzimmer von der Ankunft bis zum Tourstart, bzw von Tourende bis zum Abflug.

Geführte Enduro Tour

  • Oneway Tour
  • Rundtour: Start und Ziel gleich
  • Tagestouren mit einem Basishotel
Straßenbeschaffenheit:

Asphalt

Asphalt

Führt nur über überwiegend gut asphaltierte Straßen.

Gravel

Sind nicht asphaltierte Straßen und Wege, die planiert werden, oft sehr gut zu fahren sind, aber auch Sandpassagen, Schotterstrecken, “Wellblech” und Potholes haben können.

Offroad

Ist jenseits asphaltierter Straßen, in freiem Gelände, auf Naturwegen und gelegentlich auf Gravelroads.

Gravel

Asphalt

Führt nur über überwiegend gut asphaltierte Straßen.

Gravel

Sind nicht asphaltierte Straßen und Wege, die planiert werden, oft sehr gut zu fahren sind, aber auch Sandpassagen, Schotterstrecken, “Wellblech” und Potholes haben können.

Offroad

Ist jenseits asphaltierter Straßen, in freiem Gelände, auf Naturwegen und gelegentlich auf Gravelroads.

Offroad

Asphalt

Führt nur über überwiegend gut asphaltierte Straßen.

Gravel

Sind nicht asphaltierte Straßen und Wege, die planiert werden, oft sehr gut zu fahren sind, aber auch Sandpassagen, Schotterstrecken, “Wellblech” und Potholes haben können.

Offroad

Ist jenseits asphaltierter Straßen, in freiem Gelände, auf Naturwegen und gelegentlich auf Gravelroads.

1% 99%
Schwierigkeitsgrad:
Erfahrung: Gute Erfahrung auf unbefestigten Straßen / Offroad erforderlich.

Hinweise zum Schwierigkeitsgrad

Die gesamte Strecke verläuft auf gut ausgebauten Asphaltstraßen, die teils kurvig, aber meist einfach zu bewältigen sind.
Der Großteil der Strecke verläuft auf gut ausgebauten Asphaltstraßen mit einigen kurvenreichen Strechenabschnitten.
Die Route verläuft auf sehr kurvenreichen, teilweise engen, Asphaltstraßen.
Die Route verläuft zu einem großen Anteil auf sehr anspruchsvollen, sehr kurvenreichen, engen und teils einspurigen Straßen.
Die Route verläuft durchgehend auf sehr anspruchsvollen, extrem kurvenreichen, engen und teils einspurigen Straßen.

Termine

Jeweils: 8 Tage einschließlich An- und Abreise, 7 Übernachtungen, 5 Fahrtage. ca. 500km Fahrstrecke.

Preise

Fahrer im DZ 2.490 €
Beifahrer im DZ 1.990 €
Fahrer im EZ 2.690 €

Aufpreis

Honda CRF 250 X: 0 €
Honda CRF 250 L: 0 €
Yamaha WR 250 R: 0 €
Honda CRT 450 X: 150 €
Suzuki RM 450 Z: 150 €

EnduroMania in Armenia

Bitte füllen Sie nun das untenstehende Anmeldeformular aus. Die mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben.

  • So 01.Aug 2021 - So 08.Aug 2021 (21AE08A)
Bitte Wählen Sie einen Termin
  • Fahrer/in und Beifahrer im DZ (inkl. Motorrad): 4.480€ p.P.
  • Fahrer/in im EZ (inkl. Motorrad): 2.690€
  • Honda CRF 250 X - ohne Aufpreis
  • Honda CRF 250 L - ohne Aufpreis
  • Yamaha WR 250 R - ohne Aufpreis
  • Honda CRT 450 X - Aufpreis: 150€
  • Suzuki RM 450 Z - Aufpreis: 150€

 

Geben Sie hier bitte vollständig Ihre Kontaktdaten ein.

  • Day
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • Month
  • Januar
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November
  • Dezember
  • Year
  • 1939
  • 1940
  • 1941
  • 1942
  • 1943
  • 1944
  • 1945
  • 1946
  • 1947
  • 1948
  • 1949
  • 1950
  • 1951
  • 1952
  • 1953
  • 1954
  • 1955
  • 1956
  • 1957
  • 1958
  • 1959
  • 1960
  • 1961
  • 1962
  • 1963
  • 1964
  • 1965
  • 1966
  • 1967
  • 1968
  • 1969
  • 1970
  • 1971
  • 1972
  • 1973
  • 1974
  • 1975
  • 1976
  • 1977
  • 1978
  • 1979
  • 1980
  • 1981
  • 1982
  • 1983
  • 1984
  • 1985
  • 1986
  • 1987
  • 1988
  • 1989
  • 1990
  • 1991
  • 1992
  • 1993
  • 1994
  • 1995
  • 1996
  • 1997
  • 1998
  • 1999
  • 2000
  • 2001
  • 2002
  • 2003

 

Geben Sie hier bitte die Kontaktdaten für Ihren  Beifahrer ein.

  • Mr.
  • Mrs.
  • Ms.
  • Miss
  • Prof.
  • Dr.
  • Day
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • Month
  • Januar
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November
  • Dezember
  • Year
  • 1939
  • 1940
  • 1941
  • 1942
  • 1943
  • 1944
  • 1945
  • 1946
  • 1947
  • 1948
  • 1949
  • 1950
  • 1951
  • 1952
  • 1953
  • 1954
  • 1955
  • 1956
  • 1957
  • 1958
  • 1959
  • 1960
  • 1961
  • 1962
  • 1963
  • 1964
  • 1965
  • 1966
  • 1967
  • 1968
  • 1969
  • 1970
  • 1971
  • 1972
  • 1973
  • 1974
  • 1975
  • 1976
  • 1977
  • 1978
  • 1979
  • 1980
  • 1981
  • 1982
  • 1983
  • 1984
  • 1985
  • 1986
  • 1987
  • 1988
  • 1989
  • 1990
  • 1991
  • 1992
  • 1993
  • 1994
  • 1995
  • 1996
  • 1997
  • 1998
  • 1999
  • 2000
  • 2001
  • 2002
  • 2003

 

EnduroMania in Armenia